Von stillen Winkeln einer Stadt – Otto Müssle

10,00 EUR

Der Autor nimmt den Leser mit auf einen Spaziergang durch die Fächerstadt, macht aufmerksam auf Details und lässt auch damals bereits Verschwundenes wieder aufleben. Das Flanieren durch die badische Residenz steht in direktem Gegensatz zum hektischen Alltagsleben der Weimarer Republik. In den Schilderungen schimmern hier und da Kästner, Tucholsky und Kaléko durch, unvermeidbar, war Karlsruhe doch selbst ein Zentrum der neuen Sachlichkeit. Doch Müssle schlägt auch elegische Töne an, etwa bei einem winterlichen Spaziergang im Hardtwald. 92 Seiten

Erhältlich in unseren Geschäftsstellen