Gruppenbild zum großen Jubiläum: Mit 50 Mitarbeitern und voller Kraft stellt sich das auf Kompression spezialisierte Unternehmen Ehlgötz neuen Herausforderungen.
Gruppenbild zum großen Jubiläum: Mit 50 Mitarbeitern und voller Kraft stellt sich das auf Kompression spezialisierte Unternehmen Ehlgötz neuen Herausforderungen. | Foto: Jodo-Foto / Jörg Donecker

Anzeige

100 Jahre Ehlgötz – Immer dicht am Puls des Fortschritts

Anzeige

Ob Automobil- oder Medizintechnik, Chemische oder Nahrungsmittelindustrie – ohne Druck, besser gesagt, ohne Ehlgötz, geht bei vielen Unternehmen landauf, landab (fast) nichts. Eben feiert das innovative Unternehmen mit seinen Kunden ein großes, in der Karlsruher Firmenlandschaft äußerst seltenes Jubiläum: Ehlgötz schreibt nämlich seit nurmehr 100 Jahren die Industriegeschichte der gerade einmal etwas mehr als 300 Jahre alten Stadt Karlsruhe mit.

In jeder Generation das Bestmögliche erreicht

Stets war das Unternehmen in Familienbesitz. Jede Generation musste sich neuen Herausforderungen stellen und konnte andererseits Chancen nutzen, die die jeweiligen Epochen eröffneten. Es wurden der Zweite Weltkrieg und Wirtschaftskrisen überstanden, aber auch Wirtschaftswunder und Konjunkturzeiten durchlebt. Unter allen Bedingungen das Bestmögliche erreichen – das ist allen Generationen gelungen.

Das Jahrhundert wird mit 50 Mitarbeitern gefeiert

Derzeit werden die Geschicke der 50 Mitarbeiter zählenden Firma mit Sitz in Hagsfeld in vierter Generation gelenkt von Thorsten Ehlgötz. Der Geschäftsführer, der sich seit 1999 auch ehrenamtlich als Gemeinderat der Christdemokraten engagiert und eben wiedergewählt wurde, hat in der Leitung des Unternehmens seit 2013 stabile Unterstützung durch Manfred Hummel. Seine Firma bezeichnet der engagierte Karlsruher stolz als „größten Drucklufthändler Deutschlands“. Druckluft, Niederdruck, Hochdruck, Atemluft, Vakuum, Blasluft und Motorentechnik umfasst das Portfolio. Die Kunden kommen aus nahezu allen Branchen, von der Industrie bis ins Handwerk. Als Fachbetrieb im Anlagenbau plant, optimiert und realisiert die Ehlgötz GmbH energiesparende und umweltfreundliche Druckluftstationen bis ins Detail und betreut deren gesamte Funktionsnetze. Große Automobilhersteller, ihre Zulieferer, kleinere Handwerksbetriebe oder Deutschlands größte Raffinerie MiRO in Karlsruhe – alle haben Bedarf.

Senior Günter Ehlgötz, eingerahmt von den beiden Geschäftsführern Manfred Hummel (links) und Thorsten Ehlgötz, der die vierte Generation im erfolgreichen Unternehmen repräsentiert.
Senior Günter Ehlgötz, eingerahmt von den beiden Geschäftsführern Manfred Hummel (links) und Thorsten Ehlgötz, der die vierte Generation im erfolgreichen Unternehmen repräsentiert. | Foto: Jodo-Foto / Jörg Donecker

Zuverlässigkeit ist bei Ehlgötz Programm

„Druckluft ist der zweitwichtigste Energieträger direkt nach elektrischem Strom“, macht Manfred Hummel klar. Er und Thorsten Ehlgötz bewegen sich mit ihrem Team immer dicht am Puls des technologischen Fortschritts. Die Kunden schätzen übrigens neben dem Know-how den umfassenden Service der Hagsfelder Spezialisten, die bei Bedarf sogar rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Zuverlässigkeit ist bei Ehlgötz Programm!

Gute Mitarbeiter mit solidem Fachwissen und der Motivation, sich ständig weiterzubilden, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und den Kunden die beste Arbeit abliefern zu können, zeichnen das Unternehmen aus, das sich in seinem 100. Jahr bei Geschäftspartnern und Kunden für die gute Zusammenarbeit und Treue bedankt.

Ausführliche Informationen über das innovative Karlsruher Traditionsunternehmen gibt es auch online unter www.ehlgoetz.de.