Auf den India Summer Days in der Günther-Klotz-Anlage präsentieren zahlreiche Gruppen die Vielfalt indischer Kultur.
Auf den India Summer Days in der Günther-Klotz-Anlage präsentieren zahlreiche Gruppen die Vielfalt indischer Kultur. | Foto: Gustai Pixelgrün

Anzeige

India Summer Days: Kultur zum Feiern, Mitmachen und Erleben

Anzeige

Namasté! Ein echtes Stück Indien lässt sich am 13. und 14. Juli in der Günther-Klotz-Anlage erleben. An beiden Tagen sorgen die India Summer Days mit ihrem herausragenden Programm für ein besonderes Erlebnis.

So wird die Kulturbühne an beiden Tagen die Schönheit und Vielfalt der indischen Kultur zeigen. Besucherinnen und Besucher können bei den India Summer Days in der Günther-Klotz-Anlage nicht nur ausgelassen zu authentisch indischer Musik tanzen oder auf dem indischen Basar feilschen. Neben den zahlreichen Auftritten laden auch Workshops dazu ein, in die spannende Welt des Yoga einzutauchen und die ayurvedische Heilkunst praxisbezogen für den Alltag zu entdecken.

Die hochwertigen Yoga- und Ayurveda-Workshops bieten die  einzigartige Möglichkeit, eine Einführung durch international erfahrene Expertinnen und Experten von Santulan Ayurveda zu erhalten und individuelle Fragen zu klären. Die Plätze sind begrenzt. Wer Interesse hat, sollte seinen Workshop bald unter www.reservix.de oder direkt in der BNN-Geschäftsstelle in der Lammstraße 1-5 in Karlsruhe buchen. Dort gibt es noch einen Rabatt auf die Workshops.

Mitmachen ist angesagt, wenn die verschiedenen Gruppen das Publikum mit ihrem Bühnenprogramm begeistern.
Mitmachen ist angesagt, wenn die verschiedenen Gruppen das Publikum mit ihrem Bühnenprogramm begeistern. | Foto: Gustai Pixelgrün

Am Samstag, 13. Juli, beginnt das Festival um 10 Uhr mit einem Sonnengruß im Park. Um 12.30 Uhr folgt die Festival-Eröffnung mit einem Vertreter des Ministeriums der Region Maharashtra, dem indischen Generalkonsul Sugandh Rajaram aus München und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. Dann beginnt das vielseitige Programm, das unter anderem eine indische Kerzenzeremonie, klassische Tempeltänze, eine Marching India-Jam Session und auf Kampfkunst basierende Maskentänze zeigt. Der letzte Auftritt am Samstag gehört dem DOAD Bollywood Masala Orchestra um 20 Uhr.

Auch der Sonntag, 14. Juli, wird um 10 Uhr mit einem Sonnengruß eröffnet, bevor es ab 11.30 Uhr mit Beiträgen von Bollywood D4Dance Energy, World Percussion Duo Tabla Melody, einem Workshop für Bollywood D4Dance und vielen weiteren Auftritten weiter geht. Um 19 Uhr sorgen „Kalachakra – wheel of time“ zu Live-Music der Band Arcana Obscura für einen krönenden Abschluss.

Das komplette Programm und viele weitere Informationen zu den India Summer Days finden sich auch auf der Homepage der Veranstaltung.