Anzeige

Jetzt Freikarten für PSK Lions vs Niners Chemnitz gewinnen

Anzeige

PS Karlsruhe Lions empfangen Meisterschaftsfavoriten

Nichts zu verlieren haben die PSK Lions im Heimspiel gegen die NINERS Chemnitz am Samstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr. Bereits vor dem Saisonstart als Aufstiegs- und Meisterschaftsfavorit Nummer eins gehandelt, unterstreichen die Sachsen seitdem Woche für Woche ihre Ambitionen. Lediglich der 92:97-Ausrutscher am dritten Spieltag in Trier sorgte für einen kleinen Fleck auf der sonst blütenreinen Weste der NINERS.


Prunkstück der Chemnitzer ist die Offensivabteilung, die mit etwas mehr als 94 Punkten pro Partie die mit Abstand meisten Zähler der gesamten Liga erzielt. Auch bei den Assists führen die NINERS die Rangliste an. Sie verteilen pro Spiel stattliche 24 Vorlagen. Mit Chris Carter, Terrell Harris, Jonas Richter und Jan-Niklas Wimberg und Malte Ziegenhagen stehen gleich fünf Akteure im Aufgebot der Chemnitzer, die auf eine zweistellige Punkteausbeute pro Spiel verweisen können. Entsprechend wird auf die Defensive der Lions eine Menge Arbeit zukommen. Dass die Karlsruher durchaus in der Lage sind, den NINERS Paroli zu bieten, hat das Hinspiel gezeigt, bei dem die Lions nur knapp mit 69:74 den Kürzeren zogen. Ein Wiedersehen gibt es mit Dominique Kevin Johnson, der August 2018 bis April 2019 das Trikot der Karlsruher trug.

Gegen den unangefochtenen Spitzenreiter verlosen die BNN wieder 2×2 Eintrittskarten.