Anzeige

Jetzt Freikarten für PSK Lions vs Uni Baskets Paderborn gewinnen

Anzeige

PS Karlsruhe Lions brennen gegen Paderborn auf Revanche

Als weihnachtliche Spielverderber erwiesen sich die Uni Baskets Paderborn im Hinspiel. Vier Tage vor Heiligabend bezwangen die Ostwestfalen die PSK Lions vor eigener Kulisse trotz heftiger Gegenwehr des Karlsruher „Löwenrudels“ mit 112:97  und vergrößerten damit dessen Abstiegssorgen.


Einer der dem Gastspiel der Uni Baskets am Sonntag, 12. Januar, besonders motiviert entgegenblicken dürfte, ist PSK-Kapitän Orlando Parker. Er war es nämlich, der in Paderborn bereits nach neun Minuten sein zweites unsportliches Foul kassierte und das Parkett damit vorzeitig verlassen musste. „Diese Situation hat das Spiel entschieden“, ärgerte sich PSK-Coach Ivan Rudez nach dem Spiel über eine „klare Fehlentscheidung“ der Referees. Um erfolgreich Revanche nehmen zu können, gilt es vor allem die Paderborner Offensive in den Griff zu bekommen, der im Hinspiel so gut wie alles gelang. Besonders aufpassen müssen die Karlsruher auf Point Guard Kendale Deshawn Mc Cullum und Shooting Guard Christopher Jackson Trapp, die es durchschnittlich auf knapp 18 beziehungsweise 16 Punkte bringen.

Gegen die Uni Baskets Paderborn verlosen die BNN erneut 2×2 Eintrittskarten.