Die Sparkasse Karlsruhe hat bestens abgeschnitten im Bankentest - darauf und die dazugehörige gute Leistung ist man gerne stolz | Foto: pr

Anzeige

Spitzenplätze für die Karlsruher Sparkasse

Anzeige

Die Sparkasse Karlsruhe erringt ausnahmslos Spitzenplätze für die Tester des Deutschen Instituts für Bankentests. Ok, es ist kein Grund, in Euphorie auszubrechen. Aber ehrliche Freude über gute Resultate nach sehr guter Arbeit, das kann man beim Karlsruher Finanzinstitut dann doch verzeichnen. Auch, wenn es nicht das erste Mal ist, dass die Sparkasse Karlsruhe die Konkurrenz hinter sich lässt. Bemerkenswert, da es mehr als 1500 Banken und Sparkassen sind, die jährlich von den Testern besucht werden.

Wie kommt das Urteil zustande?

„Die Beraterinnen und Berater waren sehr sympathisch und konnten den Nutzen der ganzheitlichen Beratung sehr gut darstellen“, so lobten die Testkunden die Sparkasse Karlsruhe. Wie finden die Tester zu diesem Urteil? Ausgangspunkt der Bewertung ist das „Mystery Shopping“ – eine Untersuchungsmethode, bei der ein Testkunde eine Beratung zu verschiedenen Themen wünscht. Die fachliche Qualität des Beraters wird anhand von 30 Kriterien beurteilt, die Bankkunden für sehr wichtig halten. Umfang der Beratung und Analyse der Kundensituation sind beispielsweise Faktoren, die in die Bewertung einfließen.

Ausgezeichnete Beratung: Die Sparkasse Karlsruhe hat in den Kategorien Beratung: Privatkunden, Beratung: Private Banking und Beratung: Baufinanzierung jeweils das Prädikat Gold erhalten. | Foto: pr

Über das gesamte Spektrum der Bewertung konnte man in Karlsruhe punkten: Im Gesamturteil schnitt die Sparkasse Karlsruhe in allen vier Kategorien – Privatkunden, Private Banking, Firmenkunden und Baufinanzierung – mit Noten besser als 1,2 ab. Besonders bemerkenswert: In der privaten Baufinanzierung wurde sie sogar Bundessieger. Beim Test der Privatkunden und dem Private Banking erreichte sie jeweils den ersten Platz auf Landesebene und den zweiten Platz deutschlandweit. In der Beratung für Firmenkunden belegte sie den zweiten Platz der besten Banken in Baden-Württemberg. Als regionales Kreditinstitut ist die Sparkasse Karlsruhe mächtig stolz auf diese herausragenden Ergebnisse. Dass diese Siegesserie nun schon so lange anhält, wertet man in Karlsruhe als Prüfstein dafür, dass das Konzept hinter der Beratung vollumfänglich stimmt und auch im Sinn des Kunden ist.

Und was steht im Sparkassen-Journal?

Eine Übersicht, was die Sparkasse Karlsruhe alles antreibt und wie sie über ihre Finanzdienstleistungen hinaus noch die Gesellschaft unterstützt, gibt das aktuelle Sparkassen-Journal, Ausgabe 01/2019.  Wie Sie das Online-Banking mit dem Verfahren chipTAN-QR noch schneller und einfacher nutzen können, ist eines der Themen.Mehr Komfort gibt es für die Bewohner des Karlsruher Sybelcentrums, das dank des Spendenprojekts „Keine kalten Füße“ ab 2019 saniert werden kann. Die Sparkasse Karlsruhe hat dem Vorhaben eine Spendensumme von einer Million Euro zugesagt.

Anschnitt der Dankestorte (Geschenk des Café Brenners) durch den Schirmherr der Spendenkampagne, Karlsruhes Oberbrügermeister Dr. Frank Mentrup (links), Geschäftsführerin der Heimstiftung Karlsruhe Martina Warth-Loos und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe Michael Huber. | Foto: pr

Außerdem kommt die S-VersicherungsAgentur GmbH, Tochter der Sparkasse Karlsruhe, zu Ehren. Die Gesellschaft feiert nämlich zehnjähriges Bestehen – und kann schon auf nachhaltige Erfolge verweisen. Erfreuliche Ergebnisse gibt es auch für drei junge Unternehmen. Die stehen auf dem Siegertreppchen des Landeswettbewerbs Junger Unternehmen, von der L-Bank ausgelobt. Aber die drei Siegerunternehmen wurden im Wachstum von den Beraterinnen und Beratern der Sparkasse Karlsruhe betreut – eben nachhaltig. Ein Leben lang wirkt übrigens die Ausbildung bei der Sparkasse Karlsruhe. Dazu gibt es im Sparkassen-Journal reichlich Informationen. Die Sparkasse Karlsruhe sucht noch nach Gewinnermotiven für ihren Streifenkalender 2020. Nach dem schönen Jahreskalender 2019 „Blick auf die Region“ ist das Thema für das kommende Jahr „Mein schönster Urlaubsschnappschuss“. Den Gewinnern winkt ein 100 Euro Einkaufsgutschein.

Geschäftsführer Sascha Löber (stehend Bildmitte) und sein Team der S-VersicherungsAgentur GmbH – die feiern 2019 ihr zehnjähriges Bestehen. | Foto: pr

Zu diesen und weiteren Themen gibt es mehr im aktuellen Sparkassen-Journal auf https://bnn.de/sonderbeilagen.