Jeden Donnerstagabend verwandelt sich die Eisfläche der EISZEIT in eine bunte Discolandschaft. Die Beat Nights laden zum Grooven vor dem Schloss ein. | Foto: KME/jodo

Anzeige

Die EISZEIT kommt wieder vor das Karlsruher Schloss

Anzeige

Mit der Stadtwerke EISZEIT verwandelt die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH den Schlossplatz Karlsruhe ab dem 26. November wieder in eine einzigartige Winterlandschaft, die in dieser Saison bis in den Februar hinein bestehen bleibt. Die Kombination aus einer großen und abwechslungsreichen Eisfläche, einer atemberaubenden Illumination und einem hochwertigen gastronomischen Angebot verspricht rund zehn aufregende Wochen Winter- und Schlittschuhvergnügen. Auch in diesem Jahr versorgen die Stadtwerke Karlsruhe als Hauptsponsor den Wintertraum auf dem Schlossplatz mit Ökostrom.

Mit einer Gesamtfläche von über 2000 Quadratmetern ist die Eissfläche der EISZEIT die größte Open Air-Eislaufbahn in Süddeutschland.
Mit einer Gesamtfläche von über 2000 Quadratmetern ist die Eisfläche die größte Open Air-Eislaufbahn in Süddeutschland. Besonders reizvoll ist der romantische Zoo-Rundweg unter den Bäumen. | Foto: KME/Rösner

Eisspaß auf 2.000 Quadratmetern

Vor der imposanten Kulisse des Karlsruher Schlosses lockt die Eisbahn mit dem romantischen Zoo-Rundweg unter Bäumen. Mit einer Gesamtfläche von über 2.000 Quadratmetern ist die Stadtwerke EISZEIT die größte Open Air-Eislaufbahn in ganz Süddeutschland. Auch in diesem Jahr stehen zwei separate Eisflächen auf dem Schlossvorplatz zum Eislaufen und Eisstockschießen zur Verfügung: Fortgeschrittene können sich auf der großen Eisfläche und dem einzigartigen Zoo-Rundweg austoben und Eis-Neulingen steht vormittags der Eisstockbereich als Übungsfläche zur Verfügung.

Bei Anfängerkursen kann jeder Schlittschuhlaufen auf der EISZEIT lernen
Wer noch nie auf Kufen stand, hat bei der EISZEIT die Gelegenheit, sich bei Anfängerkursen die Sporen zu verdienen. | Foto: KME/Jürgen Rösner

Zudem bieten die Eislauftrainer vom ERC Waldbronn und die Ice Freestyler Karlsruher zahlreiche Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an und alle Eislauffans haben die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung erste Schritte und tolle Tricks auf dem Eis zu lernen. Eisspaß ganz ohne Kufen bietet die Stadtwerke EISZEIT täglich ab 11 Uhr beim geselligen Eisstockschießen: Der Eisstockbereich lädt auf fünf Bahnen zum freundschaftlichen Wettkampf mit tollem Blick auf das festlich illuminierte Schloss ein.

Es lockt das Winterdorf

Direkt an der Eisbahn lockt ein gemütliches Winterdorf mit Holzhütten und Unterständen sowie einem kuschelig-warmen Restaurant, der EISZEIT-Stube. Angeboten werden leckere Grillspezialitäten, verschiedene Crêpes und Flammkuchen, winterlich duftende Glühweinvarianten und vielerlei süße Naschereien.

Glühwein und heiße oder süße Snacks laden zum Verweilen auf der EISZEIT ein
Auch im Außenbereich lässt es sich bestens Aushalten. Glühwein und heiße oder süße Snacks laden zum Verweilen ein – auch, wenn man vorher nicht auf dem Eis war. | Foto: KME/Jürgen Rösner

Die EISZEIT-Stube im Herzen des Winterdorfs lädt zum Ausruhen, gemütlichen Zusammensitzen und Feiern ein. Mit ihrem neuen großen Gastraum, speziellen Weihnachtsbuffets und Blick auf das Schloss eignet sich die EISZEIT-Stube bestens für Geburtstags- und Weihnachtsfeiern, Geschäftsessen und Firmenevents für bis zu 70 Personen in außergewöhnlicher Atmosphäre.

Die kuschelig-warme EISZEIT-Stube lädt zum Entspannen ein
Die kuschelig-warme EISZEIT-Stube lädt zum Entspannen nach den Runden auf dem Eis ein. Der gemütliche Gastraum und das gastronomische Weihnachtsmenü laden zum Genießen ein. | Foto: KME/Jürgen Rösner

Chefreporter BeNNi auf der Eiszeit

Besondere Programmpunkte und Aktionen machen den Eisspaß auf dem Schlossplatz für alle Besucherinnen und Besucher zu einem außergewöhnlichen Erlebnis: Plüschig geht es am 6. Dezember zu, wenn BeNNi, der Chefreporter der BNN-Kinderseite, auf der Stadtwerke EISZEIT zu Gast ist. Das Maskottchen verteilt am Nikolaustag blaue Nikolausmützen an alle Gäste der Stadtwerke EISZEIT, um so ein tolles Wimmelbild aus der Vogelperspektive zu erzeugen – alle Trägerinnen und Träger der blauen Mützen erhalten zudem zwei Euro Rabatt auf den Eintrittspreis. Auch am 11. Dezember wird es blau auf der Stadtwerke EISZEIT: Beim KSC-Battle tauschen die Fußballprofis den Rasen gegen das Eis und treten im Eisstockschießen gegen ihre eigenen Fans an!

Willi Wildpark auf der Eiszeit
Stelldichein der Fußballstars um Willi Wildpark: Am 11. Dezember tritt eine Auswahl des KSC gegen Fans im Eisstockturnier an. | Foto: KME/Jürgen Rösner

Partystimmung bei den „BEAT Nights“

Die beliebten und bewährten „EISZEIT Beat Nights“ verwandeln die Eisfläche nach Einbruch  der Dunkelheit an sechs Donnerstagabenden in einen riesigen Dancefloor und DJs aus dem Krokokeller geben den Takt auf dem Eis an.
Wir zeigen schon das Programm, auf was sich die Besucher freuen können:









Eisstockturnier am 23. Januar

Beim 8. Karlsruher Eisstockturnier am 23. Januar können die Besucherinnen und Besucher nochmals alles geben: Sportvereine, Firmenmannschaften und Freundeskreise treten in Viererteams in mehreren Runden gegeneinander an und spielen um tolle Preise – und natürlich die Pokale für die drei besten Teams!

Eisstockschießen auf der EISZEIT
Immer wieder eine Gaudi ist das Eisstockschießen auf der EISZEIT, Hier messen sich Teams untereinander, um den König oder die Königin auf dem Eis zu ermitteln. | Foto: ONUK

Abgetaut wird nach dem 2. Februar

Am ersten Februarwochenende geht die Eislaufsaison mit einem standesgemäßen Abschluss zu Ende: Bei der großen Abtauparty am 2. Februar zeigen die Ice Freestyler Karlsruhe ihre aktuelle Show und ein DJ des Krokokellers sorgt noch ein letztes Mal für Partystimmung auf dem Eis, bevor die EISZEIT bis zur nächsten Saison ihre Pforten schließt.

Alles zur EISZEIT unter www.stadtwerke-eiszeit.de