Zum Best of Dance Festival werden von Pfitzenmeier 48 Kurse von Top-Trainern angeboten.
Zum Best of Dance Festival werden von Pfitzenmeier 48 Kurse von Top-Trainern angeboten. | Foto: PR

Anzeige

Zwei Tage Festival bei Pfitzenmeier: Best of Dance!

Anzeige

Musik, Moves, Action, Freude und noch viel mehr erwartet die Besucher des Best of Dance Festival im Karlsruher Pfitzenmeier Premium Resort. Vom 28. bis 29. September präsentiert sich das Vorzeigestudio der Fächerstadt als vielfältiges Tanzparadies mit zahlreichen Kursen und Top-Angeboten.

Das Karlsruher Resort mit seinen über 10 000 Quadratmetern Nutzfläche ist eines der größten und schicksten Fitness-Studios Deutschlands. Es wurde vom Arbeitgeberverband DSSV bereits zum besten Fitness Club Deutschlands ausgezeichnet. Am letzten Septemberwochenende (28. und 29.09.2019) wird das Vorzeigestudio der Fächerstadt zur badischen Tanzmetropole: In insgesamt 48 Kursen bieten Top-Trainer von morgens bis abends eine riesige Vielfalt an fast allem, was die Fitness-Tanzwelt zu bieten hat: Von Dance über Step und Aerobic bis hin zu Tanz-Kursen im Schwimmbad des Aquadoms oder dem brandneuen Trend in Deutschen Fitness-Studios: Modern Line Dance! Ein einfacher und launiger Einstieg ins Party-Tanzen in der Gruppe – auch für Menschen, die damit bisher noch nie in Berührung gekommen sind.

„Das wird ein grandioses Tanzparty-Wochenende – für unsere Mitglieder, aber auch für viele Nicht-Mitglieder, die Spaß am Tanzen haben und vielleicht einfach mal unser Studio ausprobieren wollen,“ freut sich Kurs-Koordinatorin Sonja Kirchner schon jetzt. Sie und ihr Team bereiten das Festival-Highlight schon seit einer ganzen Weile vor. „Wir bieten für jeden etwas! Ob Einsteiger, ambitionierter Hobby-Dancer oder begeistertes Aerobic-Talent – das Programm wird alle begeistern. Da bin ich ganz sicher!“

Bei den verschiedenen Kursen, die das Vorzeigestudio zu bieten hat, ist Spaß Trumpf.
Bei den verschiedenen Kursen, die das Vorzeigestudio zu bieten hat, ist Spaß Trumpf. | Foto: PR

Über 400 Teilnehmer erwartet

Über 400 Teilnehmer werden zu dem Dance-Spektakel erwartet. Auf der Pfitzenmeier-Website, auf Facebook und Instagram laufen bereits die Drähte heiß. Kein Wunder: Dort können Interessierte alle Kurse einsehen und durch einfaches Anklicken bereits Vorlieben äußern. Eintritt an der Tageskasse: Nur 10 Euro pro Tag. Wer sich mittags am All-You-Can-Eat-Pasta-Buffet stärken will zahlt ebenfalls nur 10 Euro (nur mit Voranmeldung).

Tanzen bietet übrigens noch viel mehr als Spaß und Zerstreuung: In ihrer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) ermittelte Dr. Cynthia Quiroga Murcia aus Bogota, Kolumbien, die in Darmstadt als Psychotherapeutin praktiziert, wie gesundheitsfördernd Tanzen ist. Am Ende ihrer Arbeit fasst sie zusammen: „Es wurde gezeigt, dass Tanzen eine multidimensionale Tätigkeit darstellt, die verschiedene gesundheitsfördernde Komponenten, nämlich Körperbewegung, soziale Interaktion und Musikstimulation, einschließt. Wahrgenommen werden positive Wirkungen des Tanzens auf das emotionale Befinden, das körperliche Wohlergehen, das Selbstwertgefühl, das Sozialempfinden sowie das spirituelle Wohlbefinden. Tanzen wird darüber hinaus als wichtige Strategie zur Stressbewältigung anerkannt.“

Auch ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen

Beim „Best of Dance“ Festival von Pfitzenmeier geht es jedoch vor allem darum, Freude an dieser wunderbaren Freizeit-Beschäftigung zu haben. „Wer Lust hat, kann an unserem Festival-Wochenende einfach ohne Voranmeldung zu uns ins Studio kommen. Das gilt natürlich auch für nicht-Mitglieder! Für nur 10 EUR können sie einen ganzen Tag lang Spaß haben und eine tolle Zeit mit Gleichgesinnten verbringen!“ Der Karlsruher Studioleiter Nicolas Dorn lächelt stolz, als er das sagt. Schließlich ist sein Studio das einzige der gesamten Unternehmensgruppe Pfitzenmeier, das in diesem Jahr solch ein Ereignis ausrichtet. „Natürlich kommen deshalb sicherlich auch der eine oder andere Dance-Fan aus den anderen Pfitzenmeier-Studios zu unserem Festival nach Karlsruhe. Die werden staunen, wie schön wir es hier haben!“

Neuer Trend: „Modern Line Dance“

Ob traditioneller Line Dance, Disco Dance, Street Dance, Zumba, Flash Mob, … – Gruppen- und Formations-Tanzformen begeistern alle: diejenigen, die mit machen – und alle, die zuschauen. Modern Line Dance ist ein trendiger Group-Fun in deutschen Fitnessstudios, Europaweit neu – und es gibt ihn jetzt exklusiv bei Pfitzenmeier!

"Modern Line Dance" liegt voll im Trend, macht Spaß und ist sowohl für Tanzeinsteiger als auch für Profis bestens geeignet.
„Modern Line Dance“ liegt voll im Trend, macht Spaß und ist sowohl für Tanzeinsteiger als auch für Profis bestens geeignet. | Foto: PR

Was ist Modern Line Dance?

In der modernen Ausprägung des Line Dance (auch „Pagode“, diese Stile kommen unter anderem aus den Country- und Samba-Szenen) gibt es nur wenig Regeln – erlaubt ist, was gefällt. Die Musik variiert – ganz abhängig von den Instruktoren, deren Tanz-Genres und den Vorlieben ihrer Tanzgruppen. Vor allem durch die Art, wie Modern Line Dance unterrichtet wird, ist er vor allem für Einsteiger der perfekte erste Schritt in ein Freizeitvergnügen, das einen neue Freunde finden lässt UND sportlich und gesundheitsfördernd ist! Für Modern Line Dance braucht es keinerlei Vorkenntnisse: Der Coach sagt genau, welcher Fuß wann wohin gesetzt werden muss. Wenn dann in der Formation alle zum gleichen Beat dieselben Moves machen, ist das Gruppengefühl riesig.

Wo kommt Modern Line Dance her?

Werner Pfitzenmeier, Chef der Unternehmensgruppe, brachte den Trend höchstpersönlich von seinen Scouting-Touren durch die USA und Südamerika mit nach Deutschland. Diesen modernen Einzel-Tanz in der Formation, den „Modern Line Dance“ also, tanzen dort schon seit Langem Millionen von Menschen in ganz unterschiedlichen Ausprägungen und Schwierigkeitsgraden.

Wohin geht es?

Die Groupfitness-Experten der Unternehmensgruppe Pfitzenmeier entwickeln derzeit die Formate und Strukturen für die Ausbreitung im deutschen und europäischen Markt. Oliver Radig leitet die Entwicklungen inhaltlich. Er erklärt: „Die Instruktoren zeigen ihren Schülerinnen und Schülern ganz einfach und verständlich, wie die Schritte funktionieren. Das lernt jeder. Wichtig ist, dass alle gleich von Anfang an einen riesen Spaß daran haben!“

Weitere Informationen rund um das Best of Dance Festival sowie die Angebote von Pfitzenmeier finden sich auch online.