Skip to main content

BNN-Interview

Frauenfußball früher und heute: „Wir haben dann gesagt: Das können wir auch“

Schon bevor der Deutsche Fußball-Bund 1970 sein Frauenfußball-Verbot aufhob, schnürten die Busenbacherinnen Helga Schulz und Monika Baur die Kickschuhe. Wir haben mit Schulz, Baur und der 26-jährigen Bundesliga-Spielerin Maximiliane Rall von 1899 Hoffenheim über Frauenfußball früher und heute gesprochen - und die Hürden, die Frauen im Fußball früher und heute so zu nehmen haben..

Mit Spaß am Ball: Die Busenbacherinnen Monika Bauer (linsk) und Helag Schulz (rechts) in einem ihrer Spiele im Jahr 1970. Foto: Helga Schulz

„Wir waren eine Attraktion“, sagt die heute 72 Jahre alte Schulz mit einem Schmunzeln. Sie wollten damals nicht einfach mehr nur ihren Männern zugucken und hätten sich stattdessen gesagt: „Das können wir auch.“

Maximiliane Rall wuchs auf dem Fußballplatz auf - und das ganz legal. Die 26-jährige aus Rottweil, die bislang zwei Länderspiele absolvierte, spielt für 1899 Hoffenheim in der Bundesliga. In dem von unserem Redaktionsmitglied Gerhard Wolff moderierten Treffen sprachen Schulz, Bauer (73) und Rall über Frauenfußball früher und heute - und tauschten am Ende der Runde ihre Telefonnummern aus: Schulz und Bauer wollen Rall unbedingt mal live spielen sehen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang