Skip to main content

Corona-Fall im Wildpark

Komplettes KSC-Team in Quarantäne - Profis nicht betroffen

Auch die jüngste Corona-Testreihe der Zweitliga-Profis des Karlsruher SC fiel negativ aus. Dafür ruht der Spielbetrieb für eine komplette Nachwuchsmannschaft aus dem Wildpark.

Corona-Fall an der Akademie: Die komplette U16 des Karlsruher SC und ihr Trainerteam befindet sich in Quarantäne. Foto: René Dankert

Zur Wochenmitte lässt Christian Eichner die Profis des Karlsruher SC noch einmal verschnaufen. Sie müssen an diesem Mittwoch nicht in den Wildpark anrücken. Zwei knackige Doppel-Schichten am Montag wie am Dienstag stellten den Trainer des Fußball-Zweitligisten bislang zufrieden. „Es ist ordentliche Intensität drin“, stellte der Cheftrainer des Tabellen-15. der Zweiten Fußball-Bundesliga fest.

In einem Trainingsspiel über zweimal 30 Minuten hatte sich das am Dienstagvormittag nur weiter bestätigt. Bei der zweiten Einheit hatte der Kader einen Kraftzirkel und einen Lauf zu absolvieren. Eichner registrierte, dass das Gerangel um die Plätze für die Heimpartie am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SV Darmstadt 98 an Pep gewann. Wegen Dominik Kothers Sperre wird er mindestens eine Veränderung vornehmen müssen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang