Skip to main content

Aufsichtsrat und Fans haben genug

KSC-Vize-Präsident Martin Müller zum Rücktritt aufgefordert

Am Morgen nach dem 2:2 der Profis in Hannover reagierte der Aufsichtsrat beim Karlsruher SC auf die jüngsten Äußerungen von Vize-Präsident Martin Müller.

Drei Männer applaudieren.
Der Burgfriede bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Montag erwies sich als trügerisch. Wolfgang Grenke (Bildmitte), der Aufsichtsratsvorsitzende des Karlsruher SC, traf mit seinem Rat nunmehr den einstimmigen Beschluss, dem Vize-Präsidenten Martin Müller den Rücktritt zu empfehlen. Foto: Markus Gilliar/GES

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang