Skip to main content

BNN-Interview

Aufstiegsspezialist Lorenz hofft auf weitere Jahre beim KSC

Am Anfang der Saison war Marc Lorenz in der Versenkung verschwunden, inzwischen hat sich der 32-Jährige zurück in die KSC-Startelf gekämpft. Wie ihm dies gelang, was er vom Spiel in Aue erwartet und warum er fast nie Badisch spricht, erzählt Lorenz im BNN-Interview.

Kennt den Weg nach oben: Marc Lorenz ist in seiner Karriere schon mehrfach aufgestiegen, zuletzt 2019 mit dem KSC. Bei den Badenern hat sich der 32-Jährige in die Startelf zurückgekämpft. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Schalke, Münster, Lotte, Bielefeld, Wehen Wiesbaden: Marc Lorenz ist schon ganz schön herumgekommen in seiner Karriere.

So lange wie beim Karlsruher SC war der 32-Jährige bislang noch nirgends. Bei den Badenern hat sich der 32-Jährige in die Startelf zurückgekämpft.

Warum er sich gut vorstellen kann, noch ein paar Jährchen im Wildpark zu bleiben, wie er den Konkurrenzkampf mit Dominik Kother erlebt und was er sich für das Spiel am Donnerstag (20.30 Uhr) beim FC Erzgebirge Aue vornimmt, verriet Lorenz BNN-Sportredakteur Marius Bücher im Interview.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang