Skip to main content

DFB setzt Partien zeitgenau an

Erste Runde im DFB-Pokal: KSC muss an einem Montagabend nach Lotte

In der ersten Pokalrunde ist der KSC im Gegensatz zum Vorjahr Favorit. Nun steht auch fest, wann er beim Viertligisten aus Lotte antreten muss: an einem Montagabend.

Objekt der Begierde: Die Jagd nach dem DFB-Pokal beginnt Anfang August. Nun steht fest, dass der KSC an einem Montagabend zu seinem Erstrunden-Duell in Lotte antreten muss. Foto: Matthias Balk/dpa

Der Gegner im DFB-Pokal stand bereits fest. Nun wissen die Zweitliga-Fußballer des KSC auch, wann genau sie erstmals in der Pokal-Saison 2021/22 gefordert sein werden.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekanntgab, muss der KSC am 9. August bei den Sportfreunden Lotte zu seinem Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal antreten.

Die Partie beim Regionallisten wird an jenem Montagabend um 18.30 Uhr angepfiffen. Danach folgt nur noch das Duell des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern gegen Borussia Mönchengladbach aus der Bundesliga (20.45 Uhr), ehe die erste Pokalrunde abgeschlossen ist.

Das Team aus Lotte war in der Saison 2016/17 als damaliger Drittligist sensationell bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals vorgestoßen und hatte auf dem Weg dorthin unter anderem Werder Bremen und Bayer Leverkusen besiegt.

DFB-Pokal: KSC gegen Lotte in der Favoritenrolle

Nun stellt sich Lotte den Karlsruhern in den Weg, die nach dem frühen Pokal-Aus gegen den Erstligisten Union Berlin im Vorjahr nun Favorit sind. Das Team von Trainer Christian Eichner kehrte am Montag aus dem Trainingslager in Österreich zurück und wird ab Donnerstag wieder auf dem Trainingsplatz stehen.

Das erste Pflichtspiel bestreitet der KSC am 24. Juli bei Hansa Rostock, ehe am 30. Juli das erste Zweitliga-Heimspiel gegen Darmstadt 98 ansteht. Im Anschluss folgt der Pokal-Auftakt in Lotte.

nach oben Zurück zum Seitenanfang