Skip to main content

KSC gegen Hannover 96

Die Mannschaft des Karlsruher SC in der Einzelkritik

Der Karlsruher SC hat im Wildparkstadion mit 1:0 gegen Hannover 96 gewonnen. Ein Eigentor verhalf dem KSC zum Sieg.

Wie haben sich die KSC-Spieler geschlagen? Unsere Noten verraten es. Foto: Helge Prang/GES/KSC/BNN/Bodamer

Trainer Christian Eichner atmete beim Abpfiff erleichtert auf. Der Karlsruher SC ist auch in seinem fünften Spiel in diesem Jahr ungeschlagen geblieben.

Die Badener gewannen das Verfolgerduell der 2. Fußball-Bundesliga gegen Hannover 96 am Mittwoch etwas glücklich mit 1:0 (0:0) und rückten bis auf vier Punkte an den Relegations-Rang heran. Für die Entscheidung sorgte Hannovers Kingsley Schindler mit einem Eigentor in der 65. Minute.

„Es war sehr kampfbetont, ging in beide Richtungen und war spannend anzusehen, glaube ich“, sagte der starke Karlsruher Torhüter Marius Gersbeck: „Umso glücklicher sind wir, nach so einem engen Spiel als Sieger vom Platz zu gehen.“ Coach Eichner betonte bei Sky, „eine richtige Truppe“ zu haben. Deren Zusammenhalt sei die Voraussetzung dafür, gegen „Schwergewichte“ wie 96 bestehen zu können.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang