Skip to main content

11. Spieltag

Live-Ticker: KSC verliert 1:3 in Düsseldorf

Der KSC verliert in Düsseldorf verdient mit 1:3 (1:1). Einige starke Minuten vor der Halbzeitpause waren für die Karlsruher nicht genug. In der zweiten Hälfte ging offensiv nicht mehr viel.

Am Samstag tritt der KSC bei Fortuna Düsseldorf an. Foto: BNN

Der KSC reist mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck aus Düsseldorf zurück nach Karlsruhe. Besonders in der zweiten Halbzeit ging für die Gäste offensiv wenig, die Fortuna blieb stets gefährlich.

Die Gastgeber waren von Beginn an die überlegene Mannschaft und gingen durch ein Eigentor von Philip Heise früh in Führung (10.). Nach dem etwas überraschenden Ausgleich von Marvin Wanitzek (22.) kam der KSC zunächst besser in die Partie und hätte durch Philipp Hofmann sogar in Führung gehen können (39.). Der Goalgetter scheiterte jedoch aus kurzer Distanz an Düsseldorfs Keeper Florian Kastenmeier.

Nach der Pause fand Düsseldorf erneut besser ins Spiel. Mit viel Tempo suchten die Hausherren vor 22.000 Zuschauern immer wieder den Weg über die Flügel. Nach 51 Minuten vollendete Christoph Klarer eine Dreifachchance zur erneuten Führung, zuvor hatte zweimal der Pfosten für den KSC gerettet. Elf Minuten später legte der überragende Khaled Narey nach. Er schloss einen perfekte Konter zum 3:1 ab.

Der KSC gab zwar nicht auf, konnte sich aber bei Heise bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Der Verteidiger rettete spektakulär gegen Narey, nachdem Gersbeck-Vertreter Markus Kuster bereits geschlagen war (70.). Selbst wurde der KSC bis zum Spielende nicht mehr gefährlich, in der zweiten Hälfte verzeichnete die Eichner-Elf lediglich einen Torschuss.

Den Spielverlauf gibt es hier nochmal im Live-Ticker zum Nachlesen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang