Skip to main content

Drittes Profijahr

Mittelfeldspieler Groiß wartet beim KSC auf seinen Durchbruch

Alexander Groiß ist erst 22. Das vergessen viele, da er schon im dritten Jahr für den Karlsruher SC spielt. Obwohl ihm alle Anlagen für einen guten Sechser in der Zweiten Bundesliga bescheinigt werden, wartet er weiter auf den Durchbruch.

Lachen macht locker: Alexander Groiß wartet beim Karlsruher SC auch im dritten Jahr auf seinen Durchbruch. Der Mittelfeldspieler lässt nichts unversucht. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Alexander Groiß bringt viele Anlagen mit, die Trainer an einem Sechser schätzen: Körperlich robust ist der 22-Jährige, kopfballstark und zudem ist er fußballerisch beschlagen. Gerade für einen Fußballlehrer wie Christian Eichner, der auf Spielentwicklung setzt, ist diese Mischung attraktiv.

„Alex bringt ein sehr gutes Gesamtpaket mit“, findet KSC-Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer nach wie vor. Er hatte den Aalener im Sommer 2018 aus der U23 des VfB Stuttgart nach Karlsruhe geholt und ihm zugetraut, dass er im Wildpark eine fußballerische Reife entwickelt, die ihn für den Markt perspektivisch noch interessanter werden lässt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang