Skip to main content

Sandhausen-Spiel ist noch angesetzt

Gewaltiges Ausmaß: 16 KSC-Profis und das komplette Trainerteam haben Corona

Die schlimmsten Befürchtungen beim KSC haben sich bewahrheitet: Insgesamt 16 Spieler, alle Trainer und vier Betreuer haben sich mit Corona infiziert. Dennoch müsste der KSC, Stand Donnerstagabend, am Sonntag noch gegen den SV Sandhausen in der Liga um Punkte spielen.

Vereinsarzt Marcus Schweizer nahm am Donnerstagmorgen in seiner Praxis 40 Proben, darunter von allen Spielern, Trainern und Betreuern beim KSC. Foto: Dankert

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang