Skip to main content

Dauerkarte per Abo-Modell

Pandemie hat sieben Millionen gekostet: KSC plant mit Vollauslastung erst Anfang 2022

Den KSC hat die Pandemie bislang sieben Millionen Euro gekostet. Im Saisonfinale am Sonntag geht es sportlich noch um Platz sechs, dessen Erreichen sich günstig auf der Einnahmenseite des Fußball-Zweitligisten auswirken würde.

Hoffnung auf Anfang 2022: Im Szenario, das beim KSC für die wirtschaftliche Planung der nächsten Saison zum Tragen kommt, wird die neue Osttribüne nicht vor Anfang 2022 voll besetzt sein. Foto: Markus Gilliar/GES

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang