Skip to main content

Flutlichtduell im Wildpark

KSC erspielt mit Leidenschaft ein Remis gegen den HSV

Beste Stimmung, viel Kampf und schöne Tore - am Ende gab es im Duell zwischen dem KSC und dem HSV aber keinen Sieger.

Der Hamburger SV ist am Samstag zu Gast in Karlsruhe. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Foto: BNN

Der Karlsruher SC wartet weiter auf den ersten Zweitliga-Sieg gegen den Hamburger SV. Die Badener verdienten sich am Samstagabend aber durch großes Engagement ein 1:1 (1:1)-Unentschieden im heimischen Wildparkstadion.

Die Hausherren suchten von Beginn an mutig den Weg nach vorne, das erste Tor erzielte aber der HSV: In der 14. Spielminute traf Sonny Kittel zum 0:1. Dieses hatte allerdings nur kurz Bestand, denn bereits vier Minuten später gelang Philipp Hofmann der Ausgleich. Der Stürmer erzielte damit den ersten Kopfballtreffer der Saison für den KSC.

Auch im zweiten Durchgang lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Damit hat der KSC nach dem 13. Spieltag nun 17 Punkte auf dem Konto. Der HSV musste sich mit dem achten Unentschieden begnügen und hat nun 20 Zähler. Beide Teams stehen damit im Mittelfeld der Liga.

Hier gibt es die Partie noch einmal zum Nachlesen im Liveticker.

nach oben Zurück zum Seitenanfang