Skip to main content

Rekord in Corona-Zeit erreicht

Karlsruher SC hat erstmals mehr als 10.000 Mitglieder

Der Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat nun mehr als 10.000 Mitglieder.

Am Sonntag teilte der Karlsruher SC mit. die 10.000er-Marke geknackt zu haben. Foto: Uli Deck/dpa-Pool/dpa/Archivbild

Dass die Marke in der Coronavirus-Krise erreicht werde, sei „ein großartiges Zeichen“, teilte der Club am Sonntag mit.

„Dass wir jetzt, in einer Phase, in der Fußball nur unter erschwerten Bedingungen stattfinden darf, innerhalb von 10 Tagen über 500 neue Mitglieder gewinnen konnten, freut uns besonders“, sagte der neue KSC-Präsident Holger Siegmund-Schultze.

nach oben Zurück zum Seitenanfang