Skip to main content

Nach 0:3 beim HSV

Chancenloser KSC will aus Hamburg-Pleite auch Positives mitnehmen

Aus Hamburg brachte der KSC die nicht ganz neue Erkenntnis mit, dass viel passen muss, um Top-Teams ärgern zu können. Dies gelang den Karlsruhern gegen den HSV nicht. Doch allzu schwarz wollten Gondorf und Co den Auftritt nicht sehen.

Frust bei Jerome Gondorf  und Christoph Kobald nach dem 3-0.

GES/ Fussball/ 2. Bundesliga: Hamburger SV - Karlsruher SC, 16.04.2022

Football / Soccer: 2nd German League: Hamburger SV vs Karlsruher SC, Hamburg, April 16, 2022
Für Christoph Kobald (rechts), Jérome Gondorf und Tim Breithaupt (hinten) gab es mit dem KSC beim HSV nichts zu holen. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang