Skip to main content

Sieg im dritten Testspiel

KSC fertigt Drittligist Viktoria Köln auf dem Weg ins Trainingslager ab

Der Karlruher SC hat auf seinem Weg ins Trainingslager nach Österreich einen 5:1-Testspielsieg über den Drittligisten Viktoria Köln gefeiert. Einer trat besonders treffsicher in Erscheinung.

Zwischenstopp in Bad Wörishofen: Lucas Cueto gewinnt mit dem KSC gegen seinen Ex-Club Viktoria Köln. Foto: Helge Prang/GES

In seinem dritten Testspiel in der Vorbereitung auf die kommende Zweitliga-Spielzeit kam der Karlsruher SC nach einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt zu einem ungefährdeten 5:1(0:1)-Sieg über den Drittligisten Viktoria Köln.

Dabei war der nach der Pause eingewechselte Marvin Wanitzek (56., Foulelfmeter, 72., 77.) als dreifacher Torschütze ein Garant für das im Ergebnis erfreuliche Sparring in Bad Wörishofen. Die übrigen Treffer für die Blau-Weißen markierten Dominik Kother (60.) und Philipp Hofmann (74.).

Im ersten Abschnitt hatte sich die Mannschaft von Christian Eichner noch schwer getan, vor dem Kölner Tor gefährlich in Erscheinung zu treten. Die Viktoria war nach 17 Spielminuten durch einen Volleytreffer Youssef Amyn in Führung gegangen.

Direkt im Anschluss an den Testspielerfolg in Bayern reiste der KSC-Tross weiter ins Salzburger Land. In Neukirchen am Großvenediger absolviert der Vorjahressechste bis einschließlich 12. Juli sein Sommer-Trainingslager. Dort sind weitere Tests vorgesehen, unter anderem gegen den russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg am Tag vor der Rückreise.

nach oben Zurück zum Seitenanfang