Skip to main content

1:0 gegen Paderborn

KSC gewinnt gegen Paderborn und spielt „Time to say goodbye“

Der Karlsruher SC setzt seinen Siegeszug mit Rückkehrer Daniel Gordon fort. Der 35 Jahre alte Innenverteidiger schwieg vor Anpfiff für Diego Maradona und widmete seinen Siegtreffer auch dem Ausständler Hüsseyin Cayoglu.

Letzter Torjubel in KSC-Diensten: Zeugwart Hüseyin Cayoglu schließt den Siegtorschützen Daniel Gordon nach dessen Treffer des Nachmittags in die Arme. Foto: Helge Prang/GES

Vor Anpfiff gab`s eine Gedenkminute für den beigesetzten Diego Armando Maradona. Dessen späterer Leib- und Magenclub Boca Juniors Buenos Aires hatte 1978 im Wildparkstadion, da noch ohne ihren späteren „Goldjungen“, gegen Borussia Mönchengladbach den Weltpokal geholt. Hinterher gab`s am Samstag an geschichtsträchtiger Stelle ein „Time to say goodbye“ aus den Lautsprecherboxen. Die Stadionregie spielte das getragene Stück für Huseyin Cayoglu, den Zeugwart des Karlsruher SC, der bei den Badenern schon die Stollen schraubte, als Maradonas künftige Teamkollegen hier reüssierten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang