Skip to main content

Spiel am Freitag

KSC muss in Hannover auch auf Innenverteidiger Marcel Franke verzichten

KSC-Trainer Christian Eichner muss am Freitag in Hannover nicht nur Marvin Wanitzek verzichten. Auch Innenverteidiger Marcel Franke fehlt.

Enttaeuschung nach Spielende beim KSC.
Marcel Franke 

GES/ Fussball/ 1. Bundesliga: FC St. Pauli - Karlsruher SC, 28.10.2023

Football / Soccer: 2nd German League: FC St. Pauli vs Karlsruher SC, Hamburg, October 28, 2023
Marcel Franke wird dem KSC beim Spiel in Hannover fehlen. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Das Treffen mit seinem Ex-Club fällt für Marcel Franke flach. Der Innenverteidiger des Karlsruher SC wird die Zweitliga-Partie bei Hannover 96 wegen einer Magen-Darm-Erkrankung verpassen, wie KSC-Trainer Christian Eichner am Donnerstag erklärte.

Für Frankes Platz in der Abwehr kommen für Freitag (18.30 Uhr/Sky) Robin Bormuth und Christoph Kobald infrage, wobei Kobald verletzungsbedingt in dieser Saison noch kein Spiel absolviert hat. Franke hatte von 2019 bis 2022 bei Hannover gespielt, ehe er nach Karlsruhe gewechselt war.

Ersetzen muss Eichner bei den Niedersachsen zudem Marvin Wanitzek. Der Mittelfeldspieler hatte sich am vergangenen Sonntag beim 2:2 gegen Hansa Rostock seine fünfte Gelbe Karte eingehandelt. Wanitzek fehlt aktuell ohnehin im Training aufgrund eines Mittelhandbruchs.

Wer ersetzt Wanitzek beim KSC: Jensen oder Burnic?

Als Vertreter Wanitzeks kommen Leon Jensen und Dzenis Burnic in Betracht. Offen ist derweil auch noch, wer im Sturm von Beginn an aufläuft. Neben den Stammkräften der vergangenen Wochen, Fabian Schleusener und Igor Matanovic, drängt Budu Zivzivadze in die Startelf.

Der georgische Nationalspieler hatte in den vergangenen beiden Partie gegen Rostock (2:2) und gegen Nürnberg (4:1) als Joker insgesamt drei Tore erzielt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang