Skip to main content

Stetes Wechselspiel auf den Flügeln

Die offensiven Außenbahnen bleiben beim KSC Problemzonen

Goller und Schleusener, Choi und Cueto oder Kaufmann und Lorenz - KSC-Trainer Eichner hat in dieser Saison schon jede Menge Flügel-Duos ausprobiert. Festgespielt hat sich keines davon. Doch das stete Wechselspiel hat nicht nur Nachteile.

Fabio Kaufmann (KSC) begleitet Lucas Cueto (KSC) zu dessen Einwechselung, (von links).

GES/ Fussball/ DFB-Pokal: Viertelfinale: Hamburger SC - Karlsruher SC, 02.03.2022

Football / Soccer: DFB cup: Quarterfinal: Hamburger Sport-Verein vs Karlsruher Sport-Club, Hamburg, March 2, 2022
Mal auf außen, mal ganz draußen: Fabio Kaufmann (links) und Lucas Cueto, die vor der Saison nach Karlsruhe kamen, streiten sich mit mehreren ihrer Kollegen um die Plätze auf den offensiven Außenbahnen. Foto: GES-Sportfoto GES/Marvin Ibo Güngör

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang