Skip to main content

Relegationsspiel 2015 gegen HSV

KSC-Sündenbock Gräfe: „Hat mich so beschäftigt wie keine andere Entscheidung“

Manuel Gräfe hat Verständnis für die Fans des Karlsruher SC. Erstmals seit seinem Pfiff im Relegationsspiel gegen den HSV äußert sich der Schiedsrichter im Podcast der Kroos-Brüder zu seiner Entscheidung vom 1. Juni 2015, der den KSC aus Bundesliga-Träumen riss.

Nie mehr KSC: Fifa-Schiedsrichter Manuel Gräfe pfiff seit dem Relegationsrückspiel vor fast sechs Jahren kein Spiel mit Karlsruher Beteiligung. Foto: Sportfoto Zink/imago images

In der Fußball-Region blieb sie unvergessen, jene letzte Minute im Relegationsrückspiel zwischen dem Zweitliga-Dritten Karlsruher SC und dem Bundesliga-16. Hamburger SV.

Der damalige KSC-Spieler Jonas Meffert blockte einen Schuss vor dem Strafraum. Der Berliner Fifa-Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied auf Handspiel - pfiff Freistoß.

Marcelo Diaz zirkelte den Ball zum 1:1 in den Torwinkel und erzwang die Verlängerung. Darin platzten dann die Träume des KSC, in die Bundesliga zurückzukehren.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang