Skip to main content

Nachholspiel am Donnerstag

Live-Ticker zum Nachlesen: Drittes Unentschieden in Folge - KSC und HSV trennen sich 1:1

Der KSC hat auswärts einen Punkt beim Hamburger SV geholt. Die Begegnung am Donnerstagabend endete 1:1. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Am Donnerstag um 18.30 Uhr empfängt der Hamburger SV den KSC zum Nachholspiel. Foto: BNN/Bodamer

Die Sieglos-Serie des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga hält an. Trotz des siebten Spiels ohne Erfolg nacheinander verbuchte der KSC das 1:1 (0:0) beim strauchelnden Aufstiegskandidaten Hamburger SV am Donnerstagabend als Erfolg. „

Ich muss der Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Sie hat unglaublich gefightet. Wir haben hier ein ganz, ganz tolles Auswärtsspiel gemacht“, lobte Sportchef Oliver Kreuzer beim TV-Sender Sky. „Am Ende nehmen wir hier ganz verdient einen Punkt mit.“

Simon Terodde hatte den HSV im Volksparkstadion im Nachschuss an einen Handelfmeter in Führung (56. Minute) gebracht, seinen ersten Versuch hatte KSC-Torhüter Benjamin Uphoff noch abwehren können. Routinier Daniel Gordon glich praktisch im Gegenzug per Kopf für die Badener aus (57.).

KSC-Trainer Eichner lobt Daniel Gordon

„Er hat die absolute Liebe zum Spiel“, sagte Trainer Christian Eichner über Gordon. „Wer es noch nicht kapiert hat, warum dieser alte Mann bei mir noch im Kader ist und warum er so überlebenswichtig ist, der hat es heute gesehen.“

Die Hamburger rannten immer wieder an, scheiterten aber meistens an der kompakten Defensive der Mannschaft von Trainer Eichner.

Kapitän Jerôme Gondorf (78.) hatte sogar noch die Chance zum Siegtreffer, seinen Schuss konnte HSV-Keeper Sven Ulreich aber zur Ecke abwehren. „Wir haben gut nach vorne gespielt, aber der letzte Pass war dann oft zu ungenau“, sagte Kreuzer. „Aber gefühlt hatten wir die besseren Torchancen heute.“

nach oben Zurück zum Seitenanfang