Skip to main content

2. Fußball-Bundesliga

KSC zeigt Moral bei Niederlage gegen den FC St. Pauli

Hamburg war dieser Tage kein gutes Pflaster für den KSC. Die Badener mussten nun auch in der Liga eine Niederlage verkraften.

Die Logos der Fußballvereine FC St. Pauli (links) und Karlsruher KSC (rechts).
Der Karlsruher SC trifft auswärts auf den FC St. Pauli. Foto: BNN

Mit leeren Händen kehrt der Karlsruher SC von seinen Tagen in Hamburg zurück in die badische Heimat. Nach dem bitteren Aus im DFB-Pokal beim HSV mussten sich die Zweitliga-Fußballer nun auch beim FC St. Pauli mit 1:3 (0:3) geschlagen geben.

Die Blau-Weißen erwischten eine absolut gebrauchte erste Spielhälfte, lagen bereits zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Die Tore für die „Kiezkicker“ erzielten Daniel-Kofi Kyereh (14. Spielminute, 26.) und Simon Makienok (34.).

Ach dem Seitenwechsel zeigte der KSC dann aber große Moral, konnte das Geschehen deutlich ausgeglichener gestalten. Mehr als der Anschlusstreffer durch Philipp Hofmann (66.) wollte aber nicht mehr gelingen.

Damit bleiben die Karlsruher nach dem 25. Spieltag bei 33 Punkten und stehen auf Rang neun der Tabelle. St. Pauli kletterte zumindest vorübergehend auf Platz zwei.

Wie sich der KSC gegen die „Kiezkicker“ geschlagen haben, kann hier im Live-Ticker noch einmal nachverfolgt werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang