Skip to main content

Neuzugang aus Köln

Cueto möchte beim KSC mit Anlauf durchstarten

Lucas Cueto hat sich beim Karlsruher SC viel vorgenommen. Während der Vorbereitung erfuhr er aber auch schon, wie steinig der Wechsel aus der Dritten Liga in das Trikot der Blau-Weißen ist.

Tempo auf der linken Bahn: Lucas Cueto erhofft sich für Samstag, dass er in Rostock seine Zweitligapremiere erleben wird. Foto: Helge Prang/GES

Herz, Kopf und Bauch hätten klar für den Karlsruher SC gesprochen, erzählt Lucas Cueto. Der Wechsel von Viktoria Köln zu den Badenern sei für ihn der logische unter allen möglichen Schritten gewesen. Gleich sein erstes Versprechen beim KSC formulierte er forsch.

„Sehr viel Tempo auf den Außenbahnen“, kündigte der Neue nach dem Auftakttraining als persönlichen Beitrag zum KSC-Spiel an. Fünf Wochen später darauf angesprochen, lächelt Cueto.

Er sei selbstbewusst und wisse, was er könne. „Aber ich bin niemand, der sich über Interviews oder über das Reden schwingen definiert. Ich versuche auf dem Platz Vollgas zu geben.“ Dass er sich durchsetzen kann, eine Liga höher, in einer eingespielten Mannschaft, hat der leidenschaftliche Fan von Real Madrid erst noch zu beweisen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang