Skip to main content

Mit Heise gegen Nürnberg?

Nächster KSC-Gegner: Trainer des 1. FC Nürnberg sorgt für Internet-Hit

Der 1. FC Nürnberg ist Tabellen-14. in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Vor dem Heimspiel gegen die Franken, deren Trainer Robert Klauß am Wochenende bei der Pressekonferenz für ein großes Hallo sorgte, kehrt beim Karlsruher SC auch der Ex-Nürnberger Philip Heise ins Training zurück.

Unentschieden im ersten Duell: KSC-Trainer Christian Eichner und sein Nürnberger Kollege Robert Klauß sprechen am 23. Oktober 2020 vor dem 1:1 im Max-Morlock-Stadion miteinander. Foto: Daniel Marr/imago images

Der nächste KSC-Gegner 1. FC Nürnberg hat einen Trainer, der sich nach der 1:2-Niederlage gegen den FC St. Pauli bei der Pressekonferenz dazu bemüßigt sah, das Fußball-Fachchinesisch für fortgeschrittene Taktiker auszupacken.

Den womöglich etwas trotzig gestimmten Robert Klauß mag es provoziert haben, dass er sich dafür rechtfertigen sollte, weshalb sein Matchplan angeblich lange „nicht zu erkennen war“.

Also sagte der 36 Jahre alte Fußballlehrer am Sonntag nach einem längeren Moment des Innehaltens für seine Zuhörer Bemerkenswertes: „Es fällt mir jetzt schwer, die Frage zu beantworten. Ich habe den Matchplan erkannt. Wir sind in einem 4-2-2-2 auf Pressinglinie eins angelaufen. Wir wollten nach Ballgewinnen über den ballfernen Zehner umschalten. In Ballbesitz sind wir in die Dreierkette abgekippt - mit einem asymetrischen Linksverteidiger und dem breit ziehenden linken Zehner“, führte er aus. Die Frage sei für ihn gewesen: „Wie haben wir es umgesetzt?“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang