Skip to main content

Wiedersehen mit Gordon am Samstag

Paderborns Aufstiegsspezialist Hünemeier hat an Gastspiele beim KSC keine guten Erinnerungen

Drei Aufstiege in fünf Jahren: Uwe Hünemeier kennt sich mit Höhenflügen aus. Mit dem SC Paderborn will er den der vergangenen Wochen nun beim KSC fortsetzen. Der Wildpark war für ihn allerdings bislang kein gutes Pflaster.

Es geht voran: Nach einem schwachen Saisonstart sind Uwe Hünemeier und der SC Paderborn zuletzt so richtig in Fahrt gekommen. Foto: imago images

Vielleicht sollte der Hamburger SV über eine Verpflichtung von Uwe Hünemeier nachdenken. Der erfahrene Innenverteidiger kennt ihn jedenfalls ziemlich gut, den Weg von der Zweit- in die Erstklassigkeit.

Mit dem SC Paderborn, mit dem Hünemeier am Samstag (13 Uhr) beim Karlsruher SC antritt, ist er schon zweimal in die Bundesliga vorgeprescht und vor gut drei Jahren gelang ihm als England-Legionär mit Brighton & Hove Albion der Sprung in die Premier League.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang