Skip to main content

Fünf Jahrzehnte Zeugwart

Spieler-Liebling „Hans“ beginnt sein Leben nach dem KSC

Der KSC bezeichnet Hüseyin Cayoglu als „Zeugwart-Legende“. Im Fußball ist der gebürtige Türke weit über den Wildpark hinaus als „Hans“ bekannt. Zum Heimspiel am Samstag gegen den SC Paderborn wird er nach 46 Jahren ein letztes Mal den KSC-Profis in der Kabine Schuhe und Trikots bereit legen.

Abfahrt Richtung Ruhestand: Zeugwart Hüseyin Cayoglu hat in fünf Jahrzehnten unter über 30 Cheftrainern beim KSC gearbeitet. Foto: Helge Prang/GES

„Der Magen“, sagt Hüseyin Cayoglu und tippt sich auf den Bauch, er nerve ihn seit dem Vortag. Am flauen Gefühl merke er, dass er vor dem Moment auch etwas Bammel hat. 46 Jahre lang war Cayoglu die Konstante im Wildpark, seit 1994 auf jedem Mannschaftsfoto des KSC vertreten.

Nun aber läuft für den 63-Jährigen dort der Countdown an Stunden. Sein letztes Spiel als Zeugwart bei den Karlsruhern wird „der Hans“ am Samstag gegen den SC Paderborn auf der Bank erleben.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang