Skip to main content

Operation am Mittwoch

Verteidiger Robin Bormuth fehlt dem KSC wohl bis zur Winterpause

Innenverteidiger Robin Bormuth wird dem KSC vermutlich noch bis zur Winterpause fehlen.

Robin Bormuth hatte sich die Verletzung im September im Training zugezogen.  Foto: Uli Deck/dpa

Wegen hartnäckiger Probleme am Sprunggelenk wurde der 26-Jährige am Mittwoch operiert, wie der Fußball-Zweitligist mitteilte.

Bormuth hatte sich die Verletzung im September im Training zugezogen.

Damit dürfte KSC-Trainer Christian Eichner in der Abwehrzentrale auch in den kommenden Partien auf Routinier Daniel Gordon setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang