Skip to main content

Leihspieler Xavier Amaechi

Warum der HSV beim KSC ganz genau hinschaut

Auch beim Karlsruher SC muss sich Xavier Amaechi gedulden. Der englische Junioren-Nationalspieler vom HSV kam bei Christian Eichner noch nicht so zum Zug wie sich das der 20-Jährige und die Hamburger erhofften.

Warmmachen für mehr: Der vom Hamburger SV ausgeliehene Xavier Amaechi möchte spielen und muss sich auch beim Karlsruher SC gedulden. Foto: Markus Gilliar/GES

Karlsruhe ist nicht Hamburg oder London. Xavier Amaechi taut in beschaulicher Umgebung aber gerade auf. Da blüht der Flachs beim Engländer auch mal auf Deutsch.

Während seiner dritten Trainingswoche zeigte der 20-Jährige „eine ganz andere Körpersprache“, spricht KSC-Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer über seine Beobachtung.

Bis Saisonende hat der Zweitliga-Tabellenführer den im Sommer 2019 für 2,5 Millionen Euro vom FC Arsenal übernommenen Fußballprofi beim Karlsruher SC geparkt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang