Skip to main content

Bald als Gast im BBBank Wildpark

Wechsel bestätigt: KSC-Außenverteidiger Dirk Carlson geht zum FC Erzgebirge Aue

Außenverteidiger Dirk Carlson wechselt innerhalb der 2. Bundesliga zum FC Erzgebirge Aue. Der KSC hat die BNN-Informationen vom Vortag am Montag bestätigt.

Bleibt in der Liga: Dirk Carlson wechselt zum FC Erzgebirge Aue. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Der 23-Jährige Carlson wird somit schon am 10. Spieltag der neuen Spielzeit erstmals als Gast im BBBank Wildpark auflaufen.

Der luxemburgische Nationalspieler stand am Wochenende in finalen Gesprächen mit den Sachsen, die nach der Trennung von Dirk Schuster mit Aleksey Shpilveski auf der Trainerposition in die neue Saison starten.

Dirk Carlson kam im Sommer 2019 von der U21 des Grasshopper Club Zürich in den Wildpark und absolvierte seitdem 26 Einsätze für die Blau-Weißen. In der vergangenen Rückrunde war er weitestgehend mit einem Ermüdungsbruch im Kreuzbein außer Gefecht gesetzt.

„Dirk hat viel Potential, den Durchbruch hier bei uns aber nicht endgültig geschafft. Wir haben deshalb seinem Wechselwunsch entsprochen und mit dem FC Erzgebirge Aue eine zufriedenstellende Lösung für alle gefunden“, erklärt Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim Karlsruher SC, auf der Homepage des Vereins.

nach oben Zurück zum Seitenanfang