Skip to main content

Alle Corona-Tests bei den Bundesligisten negativ

Bisons Bühl bereiten sich ohne drei Stammkräfte auf die zweite Saisonhälfte vor

Am 21. Januar steht für den Volleyball-Bundesligisten Bisons Bühl gegen Tabellenführer VfB Friedrichshafen das erste Spiel des Jahres auf dem Plan. In der Vorbereitung muss Cheftrainer Alejandro Kolevich auf drei wichtige Spieler verzichten. Gute Nachrichten gibt es von Edvinas Vaskelis, der vor einer Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

EM-Teilnahme in Gefahr: Die drei Österreicher Florian Ringseis, Niklas Kronthaler und Mathäus Jurkovics (von links) von den Bisons Bühl spielen derzeit ihrem Nationalteam in Israel. Foto: Marcel Lorenz/imago images

Die wichtigste Nachricht bei den Bisons Bühl ist in diesen Tagen nicht sportlicher Natur. Vielmehr geht es um die Corona-Lage beim Volleyball-Bundesligisten. „Alle Tests waren negativ“, berichtet Teammanagerin Ina Schultz am Freitag.

Auch Diagonalangreifer Edvinas Vaskelis, der nach der Rückkehr aus seiner Heimat Litauen und anschließender Quarantäne positiv auf das Virus getestet wurde, stieg am Donnerstag wieder in den Trainingsbetrieb ein. Wieder am Ball sind zudem Paul Henning und Luciano Aloisi, die sich als mögliche Kontaktpersonen zur Sicherheit fünf Tage isolierten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang