Skip to main content

Schultes zum Fall FC Fatihspor

„Ein türkischer Verein ist für mich nicht integrativ“

Der Fall des FC Fatihspor Oberderdingen, der keinen Platz für seine Spiele hat, beschäftigt schon seit Monaten die Gemeinde und die Kommunalpolitik. Nun bezieht Bürgermeister Thomas Nowitzki erstmals ausführlich in der Öffentlichkeit Stellung.

Bezieht Stellung: Bürgermeister Thomas Nowitzki spricht mit BNN-Redakteur Marcel Winter über den Fall FC Fatihspor Oberderdingen und schildert seine Sicht der Dinge. Foto: Thomas Rebel

Der 2019 gegründete Fußballverein FC Fatihspor hat der Gemeinde Oberderdingen einen Rechtsstreit beschert, der für Bürgermeister Thomas Nowitzki vor zehn Tagen mit einem Punktsieg endete. Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim entschied im Eilverfahren, dass der türkische Club kein Recht hat, die Sportanlagen in Oberderdingen und Flehingen zu benutzen.

In der Begründung hieß es, der SV Oberderdingen und der FC Flehingen hätten ein „exklusives Nutzungsrecht“, das über Verträge mit der Gemeinde geregelt sei. Das hatte das Verwaltungsgericht in Karlsruhe zuvor noch anders gesehen und dem FC Fatihspor eine Nutzung zumindest für die Heimspiele am Wochenende eingeräumt, woraufhin die Gemeinde Beschwerde einlegte. Das Eilverfahren endete daher mit dem Beschluss des VGH.

Der FC Fatihspor teilte aber bereits mit, ins Hauptsacheverfahren gehen zu wollen, das sich lange hinziehen dürfte. Ihre Heimspiele in der Kreisklasse C tragen die Fußballer in dieser Saison beim jeweiligen Gegner aus. Nowitzki selbst findet schade, wie die Sache bislang abgelaufen ist. Im Gespräch schildert er seine Sicht der Dinge.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang