Skip to main content

Fußball-Oberliga

1. CfR Pforzheim geht voller Tatendrang in die heiße Phase der Vorbereitung

Noch dreieinhalb Wochen bleiben dem Fußball-Oberligisten 1. CfR Pforzheim bis zum Liga-Auftakt. Am Samstag (14 Uhr) steigt im eigenen Stadion jedoch schon ein erstes Highlight.

Sofort eingebunden: CfR-Neuzugang Denis Latifovic, hier im Testspiel gegen den SV Huchenfeld, hat sich wie die anderen Transfers postwendend in die Mannschaft eingefügt. Foto: Harry Rubner

Fatih Ceylan gerät beinahe ein wenig ins Schwärmen, wenn er von den vergangenen vier Wochen berichtet. Der Coach des Fußball-Oberligisten 1. CfR Pforzheim steckt mit seiner Mannschaft mitten in der Vorbereitung.

Und die läuft bislang optimal: In fünf Testspielen gab’s für die Pforzheimer fünf Siege. „Die Jungs geben in jedem Training und in jedem Spiel ihr Bestes, setzen einen Großteil von dem, was wir uns im Training erarbeitet haben, auch schon um“, sagt Ceylan. „Es wird für mich richtig hart, eine erste Elf aufzustellen – aber das ist ja super so.“

Die sieben Neuzugänge, sagt der 40-Jährige, hätten sich von Beginn an hervorragend integriert. „Sie sind wirklich top, kamen richtig fit an und haben sich gut eingefunden.“ Das haben sie in den Testspielen auch schon unter Beweis gestellt. Neben den etablierten Kräften haben sich auch Willie Sauerborn, Denis Latifovic und Terry Asare bereits in die Torschützenliste eingetragen.

CfR Pforzheim: Fatih Ceylan setzt auf Offensiv-Feuerwerk

Darum geht es Fatih Ceylan jedoch nicht vorwiegend. „Es soll eine richtige Mannschaft hier zusammenwachsen – so wie man es bei der Europameisterschaft bei den Italienern gesehen hat“, erklärt er. Tempo ist das große Stichwort. Und das bringt die Mannschaft mit. „Man wird im Brötzinger Tal keinen Defensivfußball sehen in der kommenden Saison“, sagt der Coach des 1. CfR Pforzheim, „das wird definitiv nicht unsere Ausrichtung sein“.

Woran er in den verbleibenden Wochen bis zum Pflichtspielauftakt im Verbandspokal am 25. Juli (17 Uhr) beim FC Birkenfeld und dem Liga-Start am 7. August (14 Uhr) bei den Sportfreunden Dorfmerkingen mit der Mannschaft arbeiten wird? „Auf jeden Fall am Gegenpressing“, sagt Ceylan, „da müssen wir noch enger stehen“.

Maurizio Macorig führt den CfR künftig als Kapitän aufs Feld

Fest steht unterdessen auch, dass Bogdan Cristescu, der – wie Sportdirektor Giuseppe Ricciardi bestätigt – aufgrund einer internen Unstimmigkeit derzeit nicht mit dem Team trainiert, die Mannschaft nicht mehr aufs Feld führen wird. Kapitän ist ab sofort Maurizio Macorig, der in seine zweite Saison mit dem CfR geht. „Er ist ein echter Typ, kann auch mal laut werden und hat ein super Standing in der Mannschaft“, erklärt Ceylan. „Seine Stellvertreter sind Enes Türköz, Denis Gudzevic und Marco Di Biccari.“

Ich bin davon überzeugt, dass sich gegen Großaspach jeder zeigen will und Vollgas geben wird.
Fatih Ceylan, Coach des 1. CfR Pforzheim

Mit dem Testspiel gegen den Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach wartet an diesem Samstag (14 Uhr) ein echter Gradmesser. Für den CfR-Coach ist es dennoch „ein Spiel wie jedes andere. Mir ist jedes Spiel wichtig und ich will jedes gewinnen, das wissen die Jungs. Aber ich bin davon überzeugt, dass sich da jeder zeigen will und Vollgas geben wird“.

nach oben Zurück zum Seitenanfang