Skip to main content

Titelkämpfe am Wochenende

Halbmarathon-WM: Für den Karlsruher Leichtathlet Stützel steht der Karriere-Höhepunkt bevor

Im Februar knackte der Karlsruher Simon Stützel die Norm für die Halbmarathon-WM. Dann kam Corona. Am Wochenende finden die Titelkämpfe nun tatsächlich statt. Für Stützel erfüllt sich ein „Lebenstraum“.

Experte für die langen Strecken: Simon Stützel von der LG Region Karlsruhe ist viermaliger Sieger des Baden-Marathons und startet jetzt bei der Halbmarathon-WM. Foto: Helge Prang/ES

Das lange Warten hat für Simon Stützel an diesem Wochenende tatsächlich ein Ende. Wenn auf den letzten Metern vor der Halbmarathon-WM am Samstag im polnischen Gdynia alles glatt geht für den Läufer der LG Region Karlsruhe.

An diesem Donnerstag fliegt Stützel mit der deutschen Mannschaft nach Danzig, von dort aus geht es ins gut eine halbe Stunde entfernte Gdynia, wo die Athleten zu zuallererst zum Corona-Test gebeten werden. Der muss negativ ausfallen, „sonst war es das mit der WM“, sagt Stützel, der sich mit der Qualifikation im Februar einen „Lebenstraum“ erfüllt hatte.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang