Skip to main content

Es geht um die A-Jugend-Meisterschaft

Nach Bundesliga-Debüt: Lion Zacharias hat bei den Rhein-Neckar Löwen viel vor

Als Ersatz für den verletzten Handball-Star Uwe Gensheimer durfte Lion Zacharias am vergangenen Wochenende erstmals in der Bundesliga mit den Profis ran. In den kommenden Wochen liegt der Fokus aber wieder auf der U19 der Rhein-Neckar Löwen, die um den Meistertitel mitspielen wollen.

Starke Erfahrung: Lion Zacharias feierte sein Debüt bei den Profis der Rhein-Neckar Löwen.. Foto: Jochen Blum

Dass der Vorname von Lion Zacharias in der englischen Übersetzung „Löwe“ bedeutet, ist eher ein amüsanter Zufall. Dass der 17-Jährige nämlich bei den Rhein-Neckar Löwen Handball spielt, hat vielmehr mit seiner geografischen Herkunft als mit dem Namen zu tun.

Denn als Mannheimer war der Club für einen Nachwuchsspieler mit seinem Talent bereits vor einigen Jahren der logische nächste Schritt auf der Karriereleiter.

Eigentlich leitet sich Zacharias’ Vorname Lion aber aus dem Hebräischen ab und heißt so viel wie: „Meine Stärke“. Auch das passt aktuell sehr gut. Einen starken Einstand feierte der junge Handballer nämlich am vergangenen Wochenende in der Bundesliga.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang