Skip to main content

BNN-Interview mit Sportlerinnen aus der Region

Gewichtheberin Sabine Kusterer und Ringerin Luisa Niemesch setzen weiter voll auf Olympia

Soll Olympia 2021 stattfinden? Wenn ja: Mit oder ohne Impfpflicht? Und haben Doper nun freie Bahn? Gewichtheberin Sabine Kusterer und Ringerin Luisa Niemesch beziehen im BNN-Interview Stellung und blicken auf ihr verrücktes Jahr zurück.

Zwei starke Frauen: Ringerin Luisa Niemesch (rechts) und Gewichtheberin Sabine Kusterer wollen 2021 angreifen und sich möglichst ein Olympia-Ticket sichern. Foto: Markus Gilliar/GES

Sabine Kusterer und Luisa Niemesch kennen sich vom Sehen. 2016 sind sich die Gewichtheberin aus Karlsruhe und die Ringerin aus Weingarten etwa bei den Olympischen Spielen in Rio im deutschen Haus begegnet.

Von der Atmosphäre dort schwärmen die beiden noch heute. Auch sonst haben Niemesch, die Mitte Dezember den Ringer-Weltcup in Belgrad auf Platz fünf beendete, und Kusterer einiges gemeinsam: Beide müssen sich in Männerdomänen durchschlagen und gegen Konkurrenz behaupten, die nicht immer mit fairen Mitteln kämpft.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang