Skip to main content

Sondertrainingserlaubnis im Lockdown

Pforzheimer Tanz-Paar hat große Hoffnung auf den Titel bei der Latein-WM

Tanzschulen und Tanzstudios sind geschlossen, ebenso das Landesleistungszentrum. Nur die Kader-Paare des Schwarz-Weiß-Clubs Pforzheim dürfen trainieren. Doch auch ihnen fehlen Wettkämpfe – erst recht mit Blick auf den Höhepunkt im Dezember.

Trotz Corona große Ziele vor Augen: Das Pforzheimer Paar Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska könnte sich im Dezember erstmals den Latein-WM-Titel holen. Foto: Harry Rubner

Hin und wieder klopfen Kinder an die Fensterscheiben von Iwona Stepiens Tanzstudio und winken. „Dann sagen sie, dass sie bald wiederkommen wollen“, berichtet die Inhaberin. Es sind kleine Gesten mit großer Wirkung. „Es tut gut, in diesen Zeiten so etwas zu hören“, sagt Stepien, die in der Leopoldstraße gemeinsam mit ihrem Mann Arkadiusz eine breite Palette an Tanzunterricht anbietet.

Seit November ist die Iwona-Tanzschule, wie viele andere in Pforzheim und dem Enzkreis, geschlossen. „Ohne Einnahmen ist es sehr schwierig, wir sind tief im Minus“, berichtet Stepien, die seit 2002 ausgebildete Tanzlehrerin im Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband (ADTV) ist und kürzlich wenigstens die beantragte Novemberhilfe erhalten hat.

Beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim sind die Sorgen kleiner

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang