Skip to main content

Nach Klassenerhalt

Neuer Trainer des SC Sand: Frieböse will Begeisterung am Fußball mit Spielerinnen teilen

In der vergangenen Saison gelang dem SC Sand auf den letzten Drücker der Klassenverbleib in der Frauenfußball-Bundesliga. Als Nachfolger von Trainer Alexander Fischinger verpflichtete der Club den Kuppenheimer Matthias Frieböse, auf den eine anspruchsvolle Aufgabe wartet.

Bundesliga-Einsteiger: Der Kuppenheimer Matthias Frieböse trainiert in der kommenden Saison die Fußballerinnen des SC Sand. Foto: Hans-Jürgen Collet

Der Frauenfußball-Bundesligist SC Sand präsentierte Matthias Frieböse als Trainer für die kommende Saison. Der 37-jährige Kuppenheimer machte sich bislang im Bezirk Baden-Baden als Spieler und Trainer regionaler Teams einen guten Namen.

Nun betritt er im Frauenfußball die große Bühne Bundesliga, auf der es demnächst gegen namhafte Mannschaften wie Bayern München, VfL Wolfsburg oder Bayer Leverkusen geht.

Unser Redaktionsmitglied Daniel Merkel unterhielt sich mit Frieböse über sein neues Amt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang