Skip to main content

Jugend-Bundesliga

Nachwuchs-Handballer der SG Pforzheim/Eutingen peilen in Göppingen großen Coup an

Es könnten einfachere Voraussetzungen sein für die A-Junioren der SG Pforzheim/Eutingen. Im Kampf um den Einzug in die K.-o-Runde brauchen die Handballer in Göppingen einen deutlichen Sieg.

Großes Durchsetzungsvermögen: Nico Schöttle (am Ball) und die A-Junioren der SG Pforzheim/Eutingen wollen sich in Göppingen nicht aufhalten lassen. Foto: Harry Rubner

In Balingen wird man an diesem Sonntagmittag aufmerksam verfolgen, was sich in der Göppinger EWS-Arena abspielt. Wenn die A-Junioren der SG Pforzheim/Eutingen um 12 Uhr beim Nachwuchs von Frisch Auf antreten, geht es um nicht weniger als den Einzug ins Viertelfinale im Kampf um die deutsche Meisterschaft.

Dabei hat die JSG Balingen-Weilstetten am vergangenen Wochenende eindrucksvoll vorgelegt. Mit 39:25 (19:13) vernaschten die Balinger ihren Gegner aus Göppingen regelrecht und legten die Messlatte für die Eutinger denkbar hoch.

Aufgrund des 28:28 im direkten Aufeinandertreffen der beiden Teams zum Restart vor zwei Wochen muss die SG nun mit einer Differenz von 15 Toren in Göppingen gewinnen, um als Gruppenerster in die K.-o.-Runde einzuziehen. Sollten sie – wie die JSG – mit 14 Treffern gewinnen, zählen die mehr geworfenen Tore.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang