Skip to main content

Neueinsteiger willkommen

Trotz hoher Corona-Zahlen: In Bruchsal und Bretten öffnen die Tennisplätze

Tennisplätze zählen laut der Corona-Verordnung als weitläufige Anlage und dürfen deshalb öffnen. Einige Clubs werben offensiv um Einsteiger und Rückkehrer.

Zurück auf dem Platz: Auf der Anlage der DJK Bruchsal wird wieder Tennis gespielt. Viele Vereine aus der Region nutzen bereits die Möglichkeit, die ihnen die Corona-Verordnung bietet. Foto: Jochen Blum

Corona trübt auch in diesem Jahr die Frühlingsgefühle der Sportlerinnen und Sportler. Mit dem Ansteigen der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Karlsruhe über 100 mussten etwa die Jugendfußballer nach einer Woche Training ihre Bälle wieder in den Schränken verstauen. Und das gerade jetzt, wenn die Tage länger werden und sich die Sonne so richtig über dem Kraichgau zeigt.

Doch während die sogenannte Notbremse den Betrieb in vielen Sportarten wieder ins Stocken bringt, legen die Tennisspieler in der Region so richtig los. In Bruchsal, Bretten und Umgebung flog in dieser Woche der gelbe Filzball schon wieder über das Netz.

„So früh waren die Plätze bei uns noch nie offen wie in diesem Jahr“, berichtet Carina Ehrensberger, die Sportwartin des TC Diedelsheim. Eine Tatsache, die auch der Vorsitzende der DJK Bruchsal, Karl-Heinz Bötsch bestätigen kann.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang