Skip to main content

Ehemaliges KSC-Duo in Lübeck

Ehemalige KSC-Spieler Rieble und Kircher treffen sich in Lübeck

Beim KSC lernten Tim Kircher aus Elchesheim-Illingen und Nico Rieble aus Rastatt das Fußballspielen. Jetzt kämpfen die beiden mit dem VfB Lübeck gegen den Abstieg - und um ihre Karriere im Profifußball.

Tim Kircher musste nach seinem Wechsel nach Lübeck erst wegen eines Bänderrisses pausieren, aktuell plagen den Fußballer aus Elchesheim-Illingen Probleme am Schambein. Foto: Felix König/imago images

Es sind 680 Kilometer Luftlinie, die das Nachwuchsleistungszentrum des Fußball-Zweitligisten Karlsruher Sport-Club von dem Stadion an der Lohmühle in Lübeck trennen.

An erst genanntem Ort sammelten sowohl Nico Rieble als auch der jüngere Tim Kircher erste Erfahrungen im Jugendbereich – in jeweils unterschiedlichen Jahrgängen – des badischen Traditionsvereins. Entsprungen aus den Jugendabteilungen des SV 08 Kuppenheim (Rieble) und des SV Au am Rhein (Kircher) spielen die beiden nun ihre erste Saison zusammen beim Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang