Skip to main content

Langes Daten-Nachspiel

Stuttgarter Polizei-Kessel 2019: Eltern eines jungen KSC-Fans kämpfen noch immer um Löschung seiner Daten

Fast 600 KSC-Fans kesselte die Stuttgarter Polizei im November 2019 ein. Die Eltern eines damals 17-Jährigen waren nach dem umstrittenen Einsatz alarmiert- und beschreiten nicht nur juristische Wege.

Planänderung mit Folgen: Weil ein Teil der KSC-Fans nicht wie vorbesprochen direkt zum Gästeblock gefahren wurden, kam es beim Derby in Stuttgart im November 2019 zu einem Fanmarsch - der endete für fast 600 Anhänger in einem Polizeikessel. Foto: Robin Rudel/imago-images

Mehr als nur ein Hauch von Ernüchterung schwingt mit, wenn sich Familie K. über das ausdauernde Nachspiel zum Derby des KSC in Stuttgart äußert. Aber: Sie werden am Ball bleiben. Bis zum Abpfiff.

Der Abpfiff erfolgt für die Familie aus dem Raum Ettlingen, wenn sie schwarz auf weiß haben, dass die Daten ihres Sohnes aus allen relevanten behördlichen Datenbanken gelöscht sind.

Die Eltern betreiben einen großen Aufwand, seit ihr Sohn am 24. November 2019 vom Zweitliga-Derby des Karlsruher SC beim VfB Stuttgart zurückgekehrt war. Der damals 17-Jährige zählte zu jenen fast 600 Anhängern des KSC, die von der Polizei stundenlang festgehalten und allesamt erkennungsdienstlich behandelt worden waren. Keiner von ihnen sah das Spiel.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang