Skip to main content

Schritt zurück zur Normalität

Wie Triathleten im Kraichgau den Corona-Einschränkungen trotzen

Ein Massenstart ins kühle Nass, dichtes Gedränge in der Wechselzone, tausende Zuschauer an der Radstrecke und schließlich der Zielspurt ins Stadion und die gemeinsame Siegerehrung. Auf solche Szenen, die den Triathlonsport ausmachen und seine Faszination begründen, müssen Athleten wie Fans in diesem Jahr weitestgehend verzichten.

Raus aus dem Sieben-Erlen-See: Das heißt es am Sonntag wieder für die Sportler beim Triathlon-Tag in Karlsdorf-Neuthard. Hier Christoph Hellmuth vom TV Forst. Foto: Jochen Blum

Im Kraichgau, wo der sportliche Dreikampf aus Schwimmen, Laufen und Radfahren nicht nur wegen der früheren und aktuellen Top-Athleten wie Thomas Hellriegel, Holger Lorenz und Markus Rolli, große Tradition hat, hagelte es in diesem Jahr eine Absage nach der anderen. Der Heidesse-Triathlon in Forst: ausgefallen.

Der Ironman Kraichgau, als größte Sportveranstaltung der Region: gecancelt. Und auch der für August geplante Summertime Triathlon in Karlsdorf-Neuthard sowie der Hardtsee-Triathlon des TSV Ubstadt im September wurden schon vorsorglich wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt.

Großveranstaltungen, für die auch viele Helfer vonnöten sind, stellen für die Vereine und kommerziellen Veranstalter aktuell ein zu großes Risiko dar, auch wenn nach der neuen Verordnung 500 Teilnehmer erlaubt wären. In diesen schweren Zeiten wagt der baden-württembergische Triathlonverband nun aber doch den ersten Schritt in Richtung Normalität.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang