Skip to main content

Schöner und erfolgreicher Fußball

Winfried Kretschmann drückt nun Italien bei Fußball-EM die Daumen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann feuert nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft bei der Fußball-EM das italienische Team von Roberto Mancini an. Sportministerin Theresa Schopper dagegen hofft auf einen Sieg Dänemarks.

Ist von Roberto Mancinis Fußball begeistert: Winfried Kretschmann drückt nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft Italien die Daumen. (Symbolbild) Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft drückt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann jetzt Italien bei der EM die Daumen. Das Team von Trainer Roberto Mancini spiele „den schönsten und auch noch erfolgreichen Fußball“, sagte der Grünen-Politiker dem „Badischen Tagblatt“. Italien muss an diesem Freitagabend im Viertelfinale gegen Belgien antreten.

Die Squadra Azzurra sei auf allen Positionen stark besetzt und könne diesmal nicht nur auf ihre traditionell starke Defensive vertrauen. „Sie machen auch offensiv Spaß“, sagte Kretschmann. Sportministerin Theresa Schopper (Grüne) wünscht dagegen der dänischen Nationalmannschaft die EM-Trophäe. Nach dem Schock im ersten Spiel hätten sie „sich derart aufgerappelt, deshalb wäre es wunderbar, wenn die Teamkollegen Christian Eriksen den Titel schenken könnten“.

nach oben Zurück zum Seitenanfang