Touristenmagnet oder Millionengrab? Bundesgartenschauen wie in Heilbronn sind nicht unumstritten
Touristenmagnet oder Millionengrab? Bundesgartenschauen wie in Heilbronn sind nicht unumstritten | Foto: dpa

BNN Umfrage

Bundesgartenschau Heilbronn: Touristenmagnet oder Millionengrab?

Anzeige

Am Mittwoch, 17. April, startet die Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn. Ab Oktober soll dann auf dem Gelände ein Wohnquartier entstehen. Die Kosten liegen bei etwa 194 Millionen Euro, einen Teil davon übernimmt das Land Baden-Württemberg. Damit sich die Ausstellung rentiert, müssen Eintrittsgelder in Höhe von rund 40 Millionen Euro eingenommen werden.

Ist das realistisch – was meinen Sie?

Die BNN-Leser sind sich uneins: Die Einen glauben, dass dort ein weiteres Millionengrab entsteht, die Anderen denken, dass die Bundesgartenschau der Stadt Heilbronn gut tun wird.